Neben dem klassischen Espresso und dem Espresso Ristretto gibt es noch eine weitere, sehr gern genossene Variante unseres geliebten Heißgetränks – den Caffe Lungo bzw. Kaffee Lungo. Der Lungo ist quasi der Gegenspieler des Ristretto. Während ein Ristretto mit weniger Wasser als der normale Espresso zubereitet wird, wird für den Lungo die doppelte Menge an Wasser genutzt. Daher auch der Name: Lungo ist italienisch und bedeutet lang. Der Lungo ist also quasi ein verlängerter Espresso.

Wie beim Espresso und beim Ristretto hat beim Lungo das Mischungsverhältnis und der Röstgrad der Kaffee- bzw. Espressobohnen einen entscheidenden Einfluss auf Geschmack und Aroma. Aus dunkel gerösteten Kaffeemischungen mit hohen Robustakaffeeanteilen lassen sich eher kräftigere und aromatischer Lungos mit einem höheren Koffeingehalt zubereiten. Hell geröstete Arabicamischungen hingegen erzeugen eher fruchtigere und mildere Kaffee Lungo-Variationen.

Die Zubereitung des langen Espresso – Espresso Lungo

Wie oftmals gedacht, wir der klassische Espresso nicht mit heißen Wasser einfach ausgefüllt. Nein – die Wassermenge wird von vornherein erhöht, so dass auch die Durchlaufzeit des Wassers durch das frisch gemahlene Kaffeepulver erhöht wird. Hierdurch werden ganz andere Aromastoffe aus dem Kaffee gelöst und es entsteht ein Geschmackserlebnis welches sie in dieser Form nicht von einem Espresso erwarten. Speziell diese Variante des italienischen Klassikers erfreut sich nicht nur in Italien großer Beliebtheit. Auch in Deutschland ist er mittlerweile voll und ganz angekommen und immer häufiger in Café´s anzutreffen.

Wenn sie also eine Kaffeemaschine besitzen bei der sich die Wassermenge genau einstellen lässt, dann sollten sie sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen. Und falls sie so keine Siebträgermaschine oder Kaffeevollautomaten besitzen – keine Panik. In ihrer Nähe befindet sich bestimmt ein Café welches diese Spezialität gerne für Sie zubereitet.

Unkomplizierter Caffe Lungo aus ESE Espressopads

Für den ausgezeichneten Kaffeegenuss müssen sie also nicht unbedingt nach Italien reisen – auch wenn die wenigsten von uns etwas gegen eine Woche in der Sonne auszusetzen hätten. Für die Fans von vorportionierten Kaffee- und Espressospezialitäten gibt es noch einen weitere, sehr gute Alternative, zur Zubereitung eines leckeren Espresso Lungo – die ESE Kaffeepads. Für die ESE Espressomaschinen des Herstellers La Piccola b Lucaffe gibt es einen speziellen Siebeinsatz zur Zubereitung eines Lungos. Durch die größere Anzahl an Löchern, wird der der Durchlauf und die Menge des Caffes bei gleicher Zubereitungszeit erhöht, wodurch sich auch ein anderes Geschmacksbild ergibt, als bei der klassischen Zubereitungsform.

Fotos: © Erik Gilkes, Unsplash