Bing empfiehlt Kaffee von Cremundo
+49 (0)9421 846137

Milchkännchen


Ohne das richtige Milchkännchen wir die Zubereitung vom perfekten Milchschaum für Cappuccino, Latte Macchiato und Milchkaffee sehr schwierig. Wir helfen Ihnen hierbei gerne weiter! Finden Sie bei uns das ideal Milchkännchen zur Kaffee- und Espressozubereitung. Wählen Sie dabei aus einer Vielzahl von verschiedenen Größen und Farbkombinationen. Mehr erfahren »

16 Artikel

pro Seite

16 Artikel

pro Seite

Die Kanne für den perfekten Schaum – Milchkännchen für Barista

Das Kännchen für die Milch und die Dose für den Zucker sind klassische Zubehöre für den passionierten Kaffeetrinker. Ein Barista benötigt das Milchkännchen aus Edelstahl noch aus einem anderen Grund. Für ihn ist es eines der wichtigen Barista-Tools bei der Kaffeezubereitung. Ob beim Cappuccino, beim Espresso oder beim Latte Macchiato: Das richtige Milchkännchen trägt in entscheidendem Maße dazu bei, dass der Milchschaum in perfekter Ausführung gelingt.


Perfekter Milchschaum leicht gemacht – so machts auch der Italiener!

Um den perfekten Milchschaum zu erzielen, sind mehrere Faktoren wichtig, zwei Komponenten jedoch sehr bedeutsam. Einerseits muss die richtige Temperatur eingehalten werden und auf der anderen Seite steht der Fettgehalt der Milch. Natürlich spielen auch die andere Faktoren eine - in diesem Fall jedoch untergeordnete - Rolle. Je frischer die Milch ist, umso besser und umso cremiger wird der Milchschaum. H-Milch oder fettreduzierte Milch hingegen, ergeben einen weniger guten Milchschaum.


Beim Milch aufschäumen kommt nun das Kännchen an die Reihe. Die gekühlte, frische, möglichst fetthaltige Milch wird in das Milchkännchen gefüllt, und zwar genau bis zum unteren Rand der Ausguss-Tülle. Tatsächlich spielt auch die Einhaltung der Füllmenge eine Rolle bei der Qualität des Milchschaums. Bei diesem Vorgang kommt es nämlich auf die Proportionen an. Soll weniger Milch aufgeschäumt werden, muss der Barista entsprechend ein kleineres Milchkännchen verwenden. Anschließend wird der Dampfhahn aufgedreht, bis nur noch Dampf heraustritt. Darauf sollte der Barista unbedingt achten, da sich in der Dampflanze gemeinhin Kondenswasser bildet, welches beim Milch aufschäumen nichts zu suchen hat.


Wenn die Hand zum natürlichen Thermometer wird

Die Dampflanze wird nun in einem Winkel von 45 ° in das Milchkännchen getaucht. Dabei orientiert sich der Barista an der Ausgusstülle. Dieser Winkel zwischen Lanze und Milch ist deshalb optimal, weil er die Verbindung von Luft und Milch perfekt fördert. Die freie Hand des Baristas gehört unter das Kännchen, denn sie dient jetzt als Thermometer. Bei einer Temperatur von etwa 60 °Celsius wird es der Hand zu heiß. Aber nicht nur der, sondern auch der Milch. Nun gilt es das Aufschäumen zu beenden, da andernfalls die Milch anbrennt.


Jetzt wird es spannende! Die Zieh- und Rollphase beim Milchaufschäumen

Bei der sogenannten Ziehphase wird die Lanze etwa bis zur Hälfte ihres Kopfes in die Milch getaucht und so lange Luft unter die Flüssigkeit gemischt, bis das Volumen der Milch ungefähr um die Hälfte zugenommen hat. Ist dieses Volumen erreicht, endet die Ziehphase und die Rollphase beginnt. Dazu wird die Lanze etwas tiefer in die Milch gesteckt, damit keine neue Luft mehr gezogen wird. Die Milch beginnt zu rollen. Durch diese Bewegung werden Luft und Milch perfekt und harmonisch verbunden.


Noch ein Tipp zum Schluss: Noch cremiger wird der Milchschaum, wenn der Barista das Kännchen zum Abschluss leicht auf den Boden der Arbeitsfläche schlägt. So steigen auch die letzten Luftbläschen nach oben und im Ergebnis steht ein wunderbar cremiger und homogener Milchschaum.


Hobby-Baristas aufgepasst! Der Milchschaum gehört unter die Crema

Ist dieses Stadium erreicht, vereint der Barista Milchschaum und Espresso. Dabei muss darauf geachtet werden, dass der Milchschaum unter die Crema gelangt. Mit etwas Übung und dem richtigen Barista Zubehör gelingt die Kaffeezubereitung für den Cappuccino oder den Espresso bald schon im Handumdrehen.


Kännchen aus Porzellan oder Edelstahl

Für die Ausstattung der Kaffeetafel wird heute gerne auf Kännchen aus Porzellan zurückgegriffen. Meist aus optischen Gründen. Für das Barista Zubehör und für das Milch aufschäumen, sollten jedoch vornehmlich Kännchen aus Edelstahl eingesetzt werden. Der Grund dafür liegt wortwörtlich auf oder besser in der Hand. Edelstahl leitet die Temperatur besser und exakter und wenn wir uns an die Schritte beim Milch aufschäumen erinnern, gibt es eine Phase, bei der die Hand unter dem Kännchen aus Thermometer eingesetzt wird. Bei einem Kännchen aus Porzellan, das bekanntlich die Temperatur weniger gut leitet, würde die Milch schnell anbrennen.


Das Kännchen aus Edelstahl hat zudem den Vorteil, dass es die Kaffeemilch sicher im Kühlschrank aufbewahrt. Milchkannen sind in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich. Allen gemein sollte ein fester und stabiler Griff und eins solide und gut ausgebarbeitete Ausgusstülle sein.