Kennen Sie das, wenn allein der Geruch von Kaffee Sie zum Träumen anregt und sie die Alltagssorgen für ein paar Momente vergessen? Dieses Glücksgefühl, das sie verspüren, wenn ein Schluck frischer, heißer Kaffee langsam ihre Kehle herabrinnt? An die grünen brasilianischen Hügel, die kleinen italienischen Cafés und all die anderen wunderbaren Orte, an die Sie in solchen Momenten versetzt werden?

Kaffee macht uns glücklich!

Zwar sind die schönen Plätze leider nur ein Traumbild, das Gefühl aber basiert auf keiner Einbildung, sondern lässt sich auf biologischer Ebene erklären: durch Kaffee werden verstärkt die Hormone Serotonin, Dopamin und Glutamat freigesetzt, welche Glücksgefühle auslösen und zudem eine anregende Wirkung haben.

Eine breit angelegte Harvard Studie an über 50.000 Frauen zeigt, dass die Probandinnen, deren täglicher Kaffeekonsum bei über vier Tassen lag, um 20 % weniger von Depressionen betroffen waren. Schon allein um in bessere Stimmung zu kommen, lohnt es sich also, Kaffee zu trinken, vor allem wenn er aus frisch gerösteten Kaffeebohnen zubereitet wird!

Kaffee steigert Ihre Leistungsfähigkeit!

Doch Koffein führt nicht nur zu positiven Emotionen, es wirkt auch als Wachmacher wahre Wunder.

Zwar variiert der Effekt individuell und der Körper gewöhnt sich durch regelmäßigen Konsum an die Wirkung, insgesamt überzeugt dieses Argument aber schon allein wegen des praktischen Nutzens weite Teile der Bevölkerung. Wenn Sie Koffein zu sich nehmen, werden zunächst Ihre Gefäße erweitert und Ihr Gehirn besser durchblutet. Ihr zentrales Nervensystem wird angeregt und Ihre Herztätigkeit steigt.

Bei dem dadurch bedingten Anstieg der Konzentration und Leistungsfähigkeit ist es kaum verwunderlich, dass eine Tasse heißer Kaffee (oder auch mehr) vielerorts Teil eines bewährten Morgenrituals ist. Außerdem ist es eine wesentlich natürlichere und preiswertere Möglichkeit um seine Leistung zu verbessern, als auf die chemischen Kapseln aus der Apotheke zurückzugreifen. Für Menschen, die viel Koffein benötigen, um morgens in die Gänge zu kommen, biete sich vor allem der Genuss von leckeren, italienischen Espresso an.

Nicht nur kalter Kaffee macht schön!

Koffein verbessert nicht nur Ihr Inneres, selbst Ihr äußeres Erscheinungsbild können Sie mithilfe von Kaffee verschönern (wenn Sie ihn nicht gerade trinken):

Überraschenderweise ist Koffein Bestandteil zahlreicher Kosmetika, von Augenprodukten bis hin zum Shampoo. Denn es belebt nicht nur, sondern kann langfristig das Hautbild verbessern und die Zellerneuerung anregen, weshalb es auch bei Anti-Aging-Cremes häufig Verwendung findet. Aufgrund der Zellerneuerung empfiehlt sich die Anwendung zudem bei Cellulite und zur Straffung der Haut.

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, den Kaffeesatz Ihres Filterkaffees auf ihrem Gesicht statt zu verteilen statt ihn im Mülleimer verkommen zu lassen? Schon mit etwas herkömmlichem Öl wird darauf im Handumdrehen ein Natur-Peeling, welches nicht nur durch seine Nachhaltigkeit, sondern auch den Gratis-Faktor überzeugt.

Unser Fazit:

Durch Koffein werden Sie also nicht nur glücklicher, sondern auch noch schöner und leistungsfähiger. Bei diesen herrlichen Nebeneffekten schmeckt Ihnen Ihr Kaffee mit Sicherheit noch viel besser.

Fotos: © Nathan Dumlao, Unsplash