Die Zahlen sind beeinderuckend: Weltweit ist Nespresso in mehr 50 Ländern vertreten und vertreibt seine Produkte in über 250 Boutiquen, wie die Vertretungen des Unternehmens bezeichnet werden. Was ist das Geheimnis hinter dem Erfolg von Nespresso Kaffeemaschinen und Kaffeekapseln? Die Firma Nespresso steht heute als Synonym für einen erstklassigen Espresso und andere Kaffeespezialitäten in patentierten Kaffeekapseln.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1986. Die Idee, die der Ingenieur Eric Favre hatte, ist so einfach wie genial: Die perfekt portionierte Tasse Espresso für Jedermann in der Qualität der Zubereitung durch einen Barista. Favre hat es vor mehr als 30 Jahren vielleicht nicht erwartet aber Nespresso hat mit seinem Markenkonzept und mit seiner ursprünglichen Idee eine neuartige Definition geschaffen, wie Millionen Menschen heute ihren Kaffee trinken. Seit vielen Jahrzehnten ist die Marke Nespresso mit seinen Kaffeekapseln ein führender Trendsetter im Bereich des potionierten Kaffees.

Der Werdegang von Nespresso von den Anfängen bis Heute

Die Marke Nespresso wurde im Jahr 1986 gegründet. Sie gehörte schon bald zum Nestlé-Konzern, fungiert jedoch von Anfang an eigenständig. Es ist die Leidenschaft für Perfektion, die mit entscheidend für das rasante Wachstum war, die das Unternehmen bald zeigte. Eine weitere Eigenschaft, durch die sich Nespresso von anderen Firmen unterscheidet, ist das Streben nach dauerhafter Innovation. Auch wenn das Unternehmen heute weltweit in mehr als 50 Ländern vertreten ist, war es ein kontinuierlicher Werdegang, den Nespresso in all den Jahren offenbarte. Das Unternehmen selbst unterscheidet seinen Weg in bisher 5 Etappen:

Gegründet im Jahr 1986 als ein Tochterunternehmen der Nestlé SA brachte Nespresso seine ersten Espressomaschinen sowie die ersten vier Grand Cru Kaffeevariationen auf den Markt. Das Nespresso System und das Geschäftsmodell wurden von da an kontinuierlich verbessert, ständig mit dem Ziel, das Kaffeeerlebnis der anspruchsvollen Kunden zu perfektionieren.

Als sich Nespresso auch auf den wichtigsten europäischen Märkten anfing zu etablieren, begann auch die Entstehung einer stark wachsenden Community rum um den Hype des Kaffees aus der kleinen und praktischen Kaffeekapsel.

Die Zunahme an Innovations- und Investitionskraft führt dazu, dass Nespresso die finanzielle Gewinnschwelle relativ schnell erreichte. Jedes Jahr führte Nespresso neue und innovative Kapselmaschinen, sowohl für den Privatkunden als auch für die immer größer werdende Menge an geschäftlichen Kunden ein.

Die Auswahl an Kaffeekapseln vergrößert sich stetig, genauso wie die Anzahl an Nespresso Clubmitgliedern. Mit der Einführung der ersten Website, auf der die Kunden ihre Kaffeekapseln jederzeit online bestellen konnten, bringt Nespresso seinen Service auf eine neue Ebene.

Mit der flächendeckend Expansion von Nespresso beschleunigt sich das Wachstum des gesamten Unternehmens. Die Nespresso Kapselmaschinen werden kontinuierlich in Bezug auf ihre Ausstattung und einem modernen Designs weiterentwickelt, um den Kunden immer mehr Komfort und Exklusivität zu bieten. Eine größere Auswahl an Kapseln und die ersten Sondereditionen werden eingeführt.

Die Einführung des Nespresso Boutique Konzepts im Jahr 2000 ermöglicht den Konsumenten, die Nespresso Markenwelt zu hautnah erleben. Das Konzept ist darauf ausgelegt, sich in den kommenden Jahren weltweit zu verbreiten. Außerdem führt das Unternehmen sein einzigartiges Programm zur nachhaltigen Gewinnung von Kaffee ein.

Die Erfolgsgeschichte von Nespresso wird durch die Fokussierung auf die Herstellung höchster Kaffeequalität, dauerhafte Kundenbeziehungen
und einen nachhaltigen Geschäftserfolg vorangetrieben. Neue Nespressokapselmaschinen setzen weiterhin Maßstäbe in den Bereichen Style, Innovation und Design. Nespresso erweitert sein Kaffeesortiment durch die Kreation einzigartiger Blends, um den erwartungsvollen Kundenstamm immer wieder aufs Neue zu begeistern.

Das Sponsoring von angesehenen Veranstaltungen, die ersten Markenbotschafter sowie das wachsende Netzwerk an Boutiquen tragen dazu bei, Nespresso als weltweit angesehene Marke zu etablieren. Mit der Einführung von Ecolaboration™ und der damit einhergehenden Verpflichtung zur Reduzierung der Umweltauswirkungen der Geschäftstätigkeiten, tritt Nespresso seine Vorreiterrolle im Bereich der Nachhaltigkeit in der Kaffee-Industrie an.

Nespresso festigt seine Position in dem dynamischen Segment für portionierten Kaffee. Kaffee-, Maschinen- und ServiceInnovationen beleben kontinuierlich die Erlebnisse der Konsumenten und bieten ihnen besondere Kaffeemomente. Die Marke forciert ihren Ausbau fortan in Nordamerika mit der Einführung der Vertuoline, eine revolutionäre Maschine die sich lokalen Konsumentenbedürfnissen für große Kaffeetassen anpasst.

Nespresso verstärkt seine Bindung zu führenden Köchen und Baristas aus der ganzen Welt und positioniert sich als Partner der ersten Wahl für die gehobene Gastronomie. Das Unternehmen setzt sich das ambitionierte Ziel, mit seiner Nachhaltigkeitsstrategie die Marke mit dem nachhaltigsten, qualitativ hochwertigsten Portionskaffee, zu werden.

Schritt für Schritt zur Nummer 1 auf dem Kaffeekapselmakrt

Die Anfangsjahre, also die erste Etappe, war geprägt von dem behutsamen Aufwachsen des Unternehmens unter den Fittichen von Nestlé. In dieser Zeit entwickelte Nespresso seine Marke unter anderem mit vier Grand Cru Kaffeevariationen. Nach dieser Phase erreichte Nespresso bereits die Gewinnschwelle und entwickelte praktisch in jedem Jahr eine neue Maschine für seine Kaffeekapseln mit Espresso und anderen Kaffeevariationen. Neben den neuen Maschinen erweiterte das Unternehmen seine Auswahl in Grand Cru deutlich.

Ab der Jahrtausendwende entwickelte sich Nespresso endgültig zu einer Weltmarke. In dieser Zeit, zwischen den Jahren 2000 und 2005, dehnte sich das Unternehmen auch geografisch aus und zugleich wurde ab dem Jahr 2000 das Boutiquen-Konzept installiert. Der Erfolg der Kaffeekapseln von Nespresso hat auch in den nächsten Jahren die hohe Kaffeequalität und die dauerhaften Kundenbeziehungen zur Grundlage. Der Geschäftserfolg wurde nachhaltig. Nespresso setzte und setzt mit seinem Style, den Innovationen und dem Design Meilensteine in der Geschichte des Kaffees.

Zwischen den Jahren 2002 und 2012 kreierte Nespresso einzigartige Blends und etablierte sich als weltweite Marke durch das Sponsoring von Großveranstaltungen und dem Engagement von berühmten Persönlichkeiten wie George Clooney als Werbeträger. Seit dem Jahr 2013 setzen die Kaffeekapseln von Nespresso wieder verstärkt auf den Espresso als Genussmoment. Das Unternehmen verstärkte die Milch-Expertise und baute seine Position vor allem in Nordamerika aus. Heute verkauft die Tochterfirma von Nestlé knapp die Hälfte seiner Kapseln über das Internet und ein Drittel über seine Boutiquen.

Nespresso kompatible Kaffeekapseln

Entdecke die unendliche Vielfalt des Kaffeegenusses aus Deiner Nespresso Kaffeekapslemaschine mit Nespresso kompatiblen Kapseln der Top Kaffeemarken aus frisch gerösteten, italienischen Espressobohnen!

Jetzt entdecken!

Nespressos Werbekoopeation mit Georg Clooney

Jede Minute, so verlauten Quellen aus der Schweiz, werden mehr als 12.000 Kaffeekapseln mit Espresso oder einer anderen Kaffeespezialität verbraucht. Ein Grund für diese Tatsache ist das gute Marketin von Nespresso. Mit George Clooney hat das Unternehmen einen der ganz großen Schauspieler als Werbeträger engagiert. Und spielt dabei seinen ganzen Charme und Humor aus. Eine Ursache, warum die Werbung so erfolgreich ist: Jeder kauft George Clooney ab, dass er ein Kaffee-Genießer von Kaffeekapseln mit Espresso ist. Das passt zu ihm. Und so wirkt die Werbung authentisch. Ein Glücksfall im Marketing. Etwas mehr als eine Dekade präsentierte sich Clooney auf diese Weise glaubhaft als der Botschafter des guten Kaffeegeschmacks. Seit 2017 setzt Nespresso in seinen Marketing-Anstrengungen mehr auf Nachhaltigkeit und südamerikanische Kaffee-Bauern.

Der Verfall des Patents auf die Nespresso Kapseln

Der dynamische Markt des portionierten Kaffees hat eine Art Goldgräber-Stimmung geweckt. Nespressos Ansinnen war es, seine Kaffeemaschinen so auszurüsten, dass diese nur mit Kaffeekapseln des gleichen Herstellers bestückt werden konnten. Um dies zu bewerkstelligen hatte Nespresso seine Maschinen so konzipiert, dass Kapseln anderer Hersteller beim Auswurf verklemmten und damit nicht mit Kaffeemaschinen von Nespresso verwerden werden konnten. Darüber hatten sich andere Hersteller beschwert. Ihr Ansinnen war es, dass ihre Kapseln mit Espresso und anderen Kaffeespezialitäten uneingeschränkt in Maschinen der Marke Nespresso verwendet werden könnnen. Ein Gericht entschied jüngst zu Gunsten der Ankläger und verpflichtete das Tochterunternehmen von Nestlé, technische Vorrichtungen zu unterlassen, die geeignet wären, die Kapseln der Konkurrenz ungeeignet zur Anwendung zu machen.

Foto: ©Jordan Merrick, Unsplash