Bing empfiehlt Kaffee von Cremundo
+49 (0)9421 846137

Blaser Cafè online kaufen

Blaser Cafe Espresso und Kaffeebohnen | CREMUNDO

Die Schweizer Rösterei Blaser Café ist bereits seit 1922 eine echte Koryphäe in der Kaffeeszene. Die Rösterei besticht vor allem durch die ihre wunderbaren Kaffee- und Espressosorten, welche sich besonders gut für die Verwendung im Kaffeevollautomaten eignen. »

16 Artikel

pro Seite

16 Artikel

pro Seite

Blaser Café – Schweizer Kaffeebohnen und Espresso seit 1922

Die Schweizer Traditionsrösterei Blaser Café steht seit der Gründung im Jahre 1922 für die vollendete Röstkunst von Kaffee und Espresso. Vor allem die letzten 10 Jahre spielen eine sehr große Rolle in der Geschichte des Unternehmens. Die Rösterei konnte sich in den letzten Jahren sehr gut mit ihren Kaffeebohnen und Espressosorten auf dem Weltweiten Kaffeemarkt positioniert. Einen großen Teil dieses Erfolges ist der Espressosorte Lilla e Rose zuzuschreiben, welche im ursprünglichen Sinne eigentlich nur für die Verwendung auf Baristameisterschaften entwickelt und geröstet wurde. Aufgrund es überragenden Erfolges wurde der Kaffee dann aber doch ins feste Stammsortiment übertragen und zählt mittlerweile mit zu den absoluten Topsellern der Rösterei. Neben der Kaffeebohnenmischung Lilla e Rose gibt es aber noch ein paar weitere Produkte, welche man unbedingt einmal probiert haben sollte. Dazu gehören unter anderem die Kaffeesorten Gold Line, Linea Nera, Ligne A`zur und Concept Line. Die Rösterei will sich mit dieser Vielfalt an verschiedenen Kaffeesorten breit aufstellen um möglichsten jeden Kaffeegeschmack abdecken zu können. Durch die Tatsache, dass die Schweiz auch das Heimatland des bei den deutschen so beliebten Kaffeevollautomaten ist, eignen sich die Kaffeesorten von Blaser Café natürlich sehr gut für die Verwendung im Vollautomaten.


Die Produktion der Rösterei Blaser Cafe befindet sich im schweizerischem Bern. Die Rösterei ist eine der mordernsten Kaffeeröstereien in der Branche und sorgt immer wieder mit neuen Innovationen für Aufsehen. Unter der Leitung von Marc Käppeli ist es der Rösterei gelungen, eine neue Verpackungsmaschine zu entwickeln, welche die gerösteten Kaffeebohnen mit einem Minimum an Restsauerstoffgehalt in die Aromaschutzverpackungen abfüllt. Die hat den positiven Effekt, dass die Kaffee- und Espressobohnen auch noch mehrere Monate in der ungeöffneten Kaffeepackung ein sehr kraftvolles und intensives Aroma besitzen. Mithilfe von Test und Vergleichen mit anderen Röstereien wurde festgestellt, dass viele Kaffeeröstereien hier noch mit einem Restsauerstoffgehalt von bis zu 15% zu kämpfen haben.


Marc Käppeli ist heute immer noch Geschäftsführer der Rösterei und hält das Runder fest auf Erfolgskurs. Neben der Leitung von Blaser Café ist Marc Käppeli auch im Vorstand der Swiss SCAE Speciality Coffee Association Europe ist. Aufgrund höchster Qualitätsansprüche der Rösterei an die eignen Produkte ist sie seit kurzem auch Mitglied der Vereinigung CSC Caffe Speciali Certificati mit Sitz in Brescia, die im Moment mit den strengsten Kriterien für CSC ausgezeichnete Kaffee Spezialitäten arbeitet.


Blasercafè trifft den Geschmacksnerv der Deutschen genau in der Mitte!

Blasercafé ist vor allem den deutschen Kaffeetrinkern zu empfehlen, welche sich ihr schwarzes Heißgetränk vorzugsweise aus dem Kaffeevollautomaten zubereiten. Die Röstungen von Blaser Cafe sind allgemein ein wenig heller und milder im Geschmack und orientieren sich sehr stark an der bekannten und sehr beliebten Schweizer Schümli Röstung. Die bei der Rösterei verwendeten Rohkaffeesorten bilden in der fertigen Kaffeemischung immer ein perfekte abgestimmten Blend und durch die Vielzahl der verwendeten Kaffeebohnen und die sehr gute Abstimmung beim Rösten verhindern natürliche Schwankungen in der Qualität, wodurch man sich auf seinen Blaser Kaffee oder Espresso immer 100%ig verlassen kann!


Qualitätsgrundsätze der Rösterei Blaser Café

Beim Kauf der Rohkaffeesorten setzt man, wie sonst auch in allen anderen Geschäftsbereichen, auf die eigenen Mitarbeiter und deren langejährige Erfahung. Die Schwesterfirma Blasertrading kauft die Rohkaffeebohnen direkt ab Plantage, womit eine sehr gute Kontrolle der Qualität der einzelnen Kaffeebohnen sehr gut gewährleistet werden kann. Beim Kauf über die Börsen können oft unangenehme Überraschungen lauern, welchen man durch den direkten Bezug sehr gut aus dem Weg gehen kann. Bevor der Rohkaffee die Freigabe zu Lieferung in die Schweiz erhält, müssen die Kaffeebohnen mehrere kritische Qualitätschecks über sich ergehen lassen. Sind die strengen Kontrolleure von Blaser Café mit den Rohkaffeebohnen zufrieden, werden sie auf dem schnellsten Weg von der Plantage in das Schweizer Rohkaffeelager gebracht, wo sie schnellstmöglich zu den leckeren Espresso- und Kaffeesorten weiterverarbeitet werden. Es wird täglich nur so viel geröstet, wie auch wirklich abgepackt werden kann. Bei der Verpackung greift man auf die altbewährten Luftdichten Aromaschutzbeutel zurück, damit die Kaffeebohnen möglichst lange Ihr volles und leckeres Aroma behalten. Die Röstung reichen von sehr hell, für den typischen Schweizer Schümli Kaffee bis hin zur eher dunkleren Röstung, welche man sehr gut als vollmundigen Espresso verwenden kann.


Blaser Café – Philosophie und Strategie für den vollendeten Kaffeegenuss

Das oberste Gebot der Traditionsrösterei Blaser Café aus der Schweiz ist die hohe Qualität der Produkte, die Freundlichkeit und Kundenorientiertheit im Service und natürlich der umfangreiche Support der vielen Kunden aus dem Gastronomiebereich, damit jeder servierte Kaffee und Espresso aus den Kaffeebohnen von Blaser Café beim Kunden einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Um diese Ansprüche immer voll und ganz erfüllen zu können, hat sich die Rösterei vier wesentliche Orientierungspunkte gesetzt.


Trends - Blaser Café ist maßgeblicher Trendsetter!

Die Rösterei schwimmt nicht mit dem Strom sondern ist aktiv mit daran beteiligt neue Wege einzuschlagen und Trends zu setzten. Ein Beispiel dafür ist die Kaffeesorte Lilla e Rose. Die Baristamischung hat es mittlerweile in die heimischen vier Wände geschafft und ist eine klare Kampfansage für alle überteuerten Discounter Kaffeesorten. Blaser Café ist darüber hinaus auch ständig im Kontakt mit nationalen und internationalen Spezialisten. Hier werden kontinuierlich Informationen ausgetauscht um immer mit an der Spitze sein zu können, falls wieder einmal irgendeine Neuerung den bestehenden Kaffeemarkt vollständig umzukrempeln droht.


Tradition – Blaser Café kombiniert neue Technik mit bewährter Tradition

Die Kaffeebohnen werden bei Blaser Café nach wie vor nach traditioneller Trommelröstkunst geröstet. Hier setzt man auf lange Röstzeiten bei niedrigen Temperaturen um den Kaffeebohnen das besten an Aromen und Geschmacksstoffen entlocken zu können. Diese langen Röstzeiten sorgen außerdem dafür, dass sich die Bitterstoffe in den Kaffeebohnen bestmöglich abbauen können um einen magenschonenden und milden Kaffee und Espresso bei der späteren Zubereitung genießen zu können.


Traceability – Blaser Café hat die vollständige Kontrolle über alle Prozesse

Durch das sehr hohe Engagement und die hohen Standards im Qualitätsmanagement ist die Rösterei in der Lage alle Rohstoffe und Materialien vom Erzeuger bis hin zum fertigen Kaffee und Espresso in der Tasse des Kunden nachverfolgen zu können. Alle Kunden erhalten detaillierte Auskünfte über die verwendeten Rohkaffeesorten, deren Herkunft aus den verschiedenen Kaffeeanbaugebieten sowie über deren Anbau, Ernte und Weiterverarbeitung. Die beschränkt sich dabei nicht nur auf einzelne Produkte, sondern auf das gesamte Sortiment an Kaffee- und Espressosorten.


Transfer – Wissen um Kaffee und Espresso Aufbauen und teilen

Bei Blaser Café beschränkt man sich nicht nur auf die reine Röstung der Rohkaffeesorten, man schaut sich auch alle anderen Prozesse und Ereignisse rund um das Thema Kaffee an und versucht hier stets neue Erkenntnisse zu sammeln. Die geschieht aus freien Antrieben und selbständige und einen Zwang nach Innovation bei den Mitarbeitern aufkommen zu lassen. Zusammen mit Spezialisten werden diese neuen Kenntnisse um die Themen Kaffee, Espresso und natürlich der Röstung analysierte und in neu Techniken umgesetzt. Die Agilität bedeutet natürlich einen enormen Wettbewerbsvorsprung gegenüber allen anderen Kaffeeherstellern.


Blaser Café Kaffeebohnen und Espresso online kaufen | CREMUNDO

Damit auch Sie die Vielfältigkeit der Kaffee- und Espressosorten von Blaser Café zuhause genießen können, haben wir uns dazu entschlossen, das gesamte Angebot an herzhaften Espresso- und Kaffeemischungen der Rösterei bei uns mit ins Sortiment aufzunehmen. Da die Rösterei sehr streng mit sich selbst ist, vergibt Sie den Kaffeebohnen lediglich eine Mindesthaltbarkeit von 12 Monaten. Wir versuchen durch kleine aber kontinuierliche Bestellungen unser Sortiment so frisch wie nur möglich zu halten und garantieren Ihnen mit unserem DHL-Blitzversand einen unschlagbar schnellen Lieferservice. Bestellen Sie Montag bis Freitag Ihre Kaffee oder Espresso von Blaser Café vor 15:30 Uhr, garantieren wir Ihnen zu 98%, dass Sie diese bereits am nächsten Tag in Ihrem Kaffeevollautomaten oder Ihrer Siebträgermaschine genießen können. Ein kleiner Tipp von uns: Als registrierte Kunden können Sie bereits bei Ihrer ersten Bestellungen den Kauf auf Rechnung wählen.